Norbert Maibaum - Mini Saison 2008 - Transat 6,50 2009

GER 338 - Coconut Run

Norbert Maibaum - Mini Saison 2008 - Transat 6,50 2009 header image 3

GER 338 - Coconut Run

Coconut Run ist ein Serienboot von Typ Pogo 6,50 und wurde für die Open Class “Mini 6,50″ gebaut . Die Mini 6,50 - Klasse ist die kleinste der Ocean Race Klassen. Die größeren Klassen sind z.B. Open 40, Open 50 und auch die großen Open 60.

GER 338 - Coconut Run

Die Boote dieser Klassen sind jeweils nach einer Boxrule gebaut, die im Wesentlichen die Maaße der Boote beinhaltet. Die Maaße der Mini 6,50 - Serienboote betragen in Länge x Breite x Tiefgang: 6,50m x 3,00m x 1,60m.

Pogo 6,50 Deck

Im Detail gibt es natürlich noch viel mehr Regeln für die “Minis”. Diese sind in einem Handbuch, dem “Guide Mini” der Classe Mini, der französischen Klassenvereinigung beschrieben.

Jedes Boot der Klasse trägt eine Renn-Nummer. Die Nummer von Coconut Run ist 338.

Coconut Run wurde 2001 von der Werft Pogo Structures in Frankreich gebaut. Sie hat als eines der letzten gebauten Schiffe der ersten Pogo-Serie mit ca. 150 gebauten Einheiten die Werft verlassen.

Das Design ist eine gemäßgte Version eines Designs von Pierre Rolland, dessen Entwurf mit dem Schiff “Anmesty International” 1993 das Transat 6,50 gewann.

Die Pogo 6,50 ist ein sehr stabil gebautes Schiff. Ich fühle mich darauf absolut sicher. Schiffe dieser Serie wurden inzwischen mehrere hundert Mal erfolgreich Einhand über den Atlantik gesteuert.

Pogo 6,50 HeckansichtWährend der Regatten sind 8 Segel an Bord erlaubt. GER 338 verfügt über folgende Segel:

Groß 24qm (3 Reffs)

Genua 18qm
Fock 12 qm (1 Reff)
Spi 72qm (nach Umbau 2008 nun triradial)
Spi 42qm (triradial)
Genacker / Code 0 32 qm
Sturm-Fock 4 qm (1 Reff)
Tri-Segel 4 qm